Mein Name ist

Jürgen Linsenmaier

Hin zu mehr Nachhaltigkeit.
Der Good-Practice Weg für den Mittelstand.

Nachhaltigkeitsberatung

3 konkrete Schritte

Der Prozess ist klar

"

Ich habe ein Programm für klassische Mittelständler entwickelt, wie sie nachweislich und messbar zum nachhaltigen Unternehmen werden.

1

Die Spielaufstellung verstehen

Im ersten Punkt geht es darum die Spielaufstellung zu verstehen. Wo stehe ich? Was macht der Wettbewerb, was sagt ihr Team zum Thema Nachhaltigkeit. Worin liegt der Nutzen, auch ihr persönlicher wenn Sie den nachhaltigen Weg gehen?

Wir nehmen uns also die Zeit und sprechen genau darüber.

Nachhaltigkeit Spielaufstellung
Nachhaltigkeit ist-anlayse

2

Spielanalyse – Ihr Weg zur Nachhaltigkeit

Die meisten Unternehmen haben das Spiel bereits begonnen, die Gründung des Unternehmens ist eventuell lange her. Die Figuren stehen also bereits auf dem Spielfeld. Stellen Sie die richtigen Fragen. Die richtigen Antworten auf diese Fragen sind ihr IST-Zustand und damit die Grundlage für ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht. Alles andere ist Greenwashing.

3

Den ersten Zug machen – Optimierungsphase

Weiter so ist kein Modell für die Zukunft. Es fehlt uns nicht das Wissen. Es fehlt das Handeln. Lassen Sie uns in die Optimierungsphase einsteigen. Durch meine guten Kontakte in die nachhaltige Wirtschaft kann ich viele Praxisbeispiele beisteuern.

Nachhaltigkeit Spielaufstellung

Es geht um Wettbewerbsfähigkeit

Eine Chance

Sie hören Nachrichten oder Podcast, lesen Zeitung? Ist es ihnen bereits aufgefallen: In jedem dritten Satz geht es um Nachhaltigkeit.

Das ist eine Chance für Sie! Kurz gesagt: Es geht um ihre Wettbewerbsfähigkeit. Es geht um die Mitarbeiter:innensuche, es geht um Ressourcen und Kosten reduzieren, es geht um innovative Produkte und Dienstleistungen. Und ja es geht um die positive Wahrnehmung ihres Unternehmens.

Als Gründer der ETHIK SOCIETY und des Wirtschaft & Ethik Magazins habe ich viele gute Kontakte in die nachhaltige Wirtschaft und kann viele Praxisbeispiele beisteuern.

Ein wenig über mich
und meine bisherige Arbeit

Person

 

 

Jürgen Linsenmaier als Speaker.
Morgen: Jetzt machen

Jürgen Linsenmaier ist Experte für Nachhaltigkeit, Vortragsredner, mehrfacher Buchautor, Initiator des Magazins „Wirtschaft & Ethik“, Gründer der ETHIK SOCIETY sowie leidenschaftlicher Werber für unternehmerische Freiheit mit nachhaltiger Verantwortung. Er beweist täglich, dass nachhaltiges Handeln und wirtschaftlicher Ertrag kein Widerspruch, sondern zwei Seiten derselben Medaille sind.

Jürgen Linsenmaier hat sich zum Ziel gesetzt, Unternehmerinnen und Unternehmern eine pragmatische Ethik und Nachhaltigkeit näher zu bringen – ein Handeln, das jeder in seinem Betrieb umsetzen kann und das gleichermaßen den wirtschaftlichen Interessen und der Gesellschaft dient.

Seine große Idee ist, Ökonomie mit Ökologie und sozialen Aspekten so zu vereinen, dass Unternehmen erfolgreich sind.

Initiativen
Wirtschaft und Ethik Magazin Podcast Akademie

Jürgen Linsenmaier ist Initiator und Chefredakteur von Wirtschaft & Ethik.

„Wirtschaft & Ethik“ hat den Anspruch, Ihnen Good-Practice-Beispiele aufzuzeigen und Stellung zu beziehen – aber auch Wissen zu vermitteln, mit dem Sie dieses Thema in Ihrem eigenen Unternehmen voranbringen können.

>> Wirtschaft & Ethik | Magazin
>> Wirtschaft & Ethik | Podcast
>> Wirtschaft & Ethik | Akademie
>> Wirtschaft & Ethik | TVision

Nachhaltigkeit NetzwerkJürgen Linsenmaier ist Gründer der ETHIK SOCIETY.

Die >> ETHIK SOCIETY ist eine Gemeinschaft, die sich die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung zum Ziel gesetzt hat.

Die ETHIK SOCIETY bietet Entscheider:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Plattform, auf der sie sich über Fragen der Unternehmensethik und Nachhaltigkeit und deren Umsetzung austauschen können.

Works

Lassen Sie mich eines sagen: Ich arbeite nahezu ausschliesslich für inhabergeführte Unternehmen. Unser Mittelstand liegt mir persönlich am Herzen und im Sinne des Wortes ist die Arbeit dort nachhaltig.

Die Randegger Ottilien-Quelle möchte seinen Nachhaltigkeitsbericht mit anschließendem Audit zum Anlass nehmen eine Reihe an öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen umzusetzen.

Um einen bedeutenden Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in seiner Wertschöpfungskette zu leisten, hat sich Flores Farm entschlossen, eine Gemeinwohlbilanz zu erstellen.

Weitere Referenzen
Spider Netzwerk & Software GmbH | >> www.spider-gmbh.de
KuKuk GmbH | >> www.zumkukuk.de
Heinz Ziegenbein GmbH & Co. KG | >> www.ziegenbein-kg.de
Schmauder & Rau GmbH | >> www.autozentrum-kirchheim.de

Blog

Info. Wissen. Meinung

Nachhaltigkeitsberatung